Living Library: Sagenhaftes aus aller Welt

13. September 2020,  Zollikon 15:00 - 17:00Uhr

Das Erzählen von Geschichten ist auf der ganzen Welt verbreitet. Sagen und Legenden schaffen auch kulturelle Identität. Am kommenden Sonntag erzählen Personen mit Flucht- oder Migrationshintergrund im Rahmen der Sonderausstellung über Zolliker Sagen sagenhafte Geschichten aus ihren Herkunftsländern.

Unter dem Motto "Sagenhaftes aus aller Welt" organisiert das Ortsmuseum eine Living Library. Bei diesem Veranstaltungsformat erzählen Personen vor wenig Publikum etwas aus ihrem Leben - in diesem Fall Geschichten, die sie kulturell geprägt haben. Der intime Erzählrahmen ermöglicht Begegnungen und Dialoge.

So erzählt Hamit Karakus, der aus seiner Heimat flüchten musste und seit vier Jahren in Zürich lebt, über das kurdische Nationalepos, eine Geschichte basierend auf dem kulturell weit verbreiteten Romeo und Julia-Motiv. Über die wichtige Rolle von kleinen Kobolden in Dänemark und die sagenumwobene Entstehungsgeschichte der dänischen Flagge erzählen Mie Brühl und Lars Midtgaard, die seit gut 10 Jahren in Zollikon wohnen.

Lanciert wurde das Projekt von conTAKT-museum.ch, einer Initiative des Migros-Kulturprozent, welche die Willkommenskultur für Geflüchtete in Museen fördert.

Informationen

Datum / Zeit

13. September 2020,

15:00 - 17:00Uhr

Trägerschaft

Ortsmuseum Zollikon

Lokalität

Ortsmuseum Zollikon

Adresse

Oberdorfstrasse 14

8702 Zollikon

www.ortsmusem-zollikon.ch

Datei

Deistenbrünneli